Über uns

Was ist SOLOTHURNtalks?

Die interinstitutionelle Zusammenarbeit zwischen den Sozialversicherungen hat im Kanton Solothurn Tradition. So bestehen z.B. zwischen IV/AWA/Suva und der Ausgleichskasse seit längerer Zeit Zusammenarbeitsvereinbarungen. Die darin getroffenen Abmachungen werden periodisch überprüft und wenn nötig angepasst.

Es gibt immer wieder Themen, die zwei oder mehrere der oben erwähnten Partner betreffen und die zudem geeignet sind, unsere Kunden und Partner persönlich im Rahmen einer Veranstaltung zu informieren. Daraus ist die Idee entstanden, dass die IIZ über das operative Tagesgeschäft hinaus weitergeführt werden kann. In einem ersten  Gespräch zwischen den Leitern der Sozialversicherungen vom 16.1.2008 hatte man sich geeinigt, dass man im Herbst 08 eine gemeinsame erste Veranstaltung durchführte. Dazu wurde eine entsprechende Projektgruppe eingesetzt.

Bis heute werden in einem einjährigen Abstand diese Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der IV, der Ausgleichskasse, der Suva, der Handelskammer, dem kgv und dem AWA durchgeführt. Die Projektgruppe wählt jeweils ein aktuelles Thema aus. Die Zielgruppe für diese Anlässe sind vor allem die Arbeitgeber.

Konkret sollen folgende Ziele mit diesem Projekt erreicht werden:

  • gemeinsame Veranstaltung zu einem ausgewählten Thema und somit gemeinsamer Auftritt gegen aussen, 
  • anstehende Probleme sollen gemeinsam diskutiert und Anregungen zur Lösungsfindung gegeben werden, 
  • gewisse Synergieeffekte im Bereich des Ressourceneinsatzes sollen optimal genutzt werden.